amigawiki

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

Übersetzungen dieser Seite?:

Seitenleiste

 Kategorien

 Familien

  Driven by DokuWiki
talk:parts:microcontroller  de:parts:microcontroller

Mikrocontroller

=======

Baustelle Als Mikrocontroller (auch µController, µC, MCU) werden Halbleiterchips bezeichnet, die einen Prozessor und zugleich auch Peripheriefunktionen enthalten. In vielen Fällen befindet sich auch der Arbeits- und Programmspeicher teilweise oder komplett auf demselben Chip. Ein Mikrocontroller ist ein Ein-Chip-Computersystem. Für manche Mikrocontroller wird auch der Begriff System-on-a-Chip oder SoC verwendet.

Auf modernen Mikrocontrollern finden sich häufig auch komplexe Peripheriefunktionen wie z. B. CAN- (Controller Area Network), LIN- (Local Interconnect Network), USB- (Universal Serial Bus), I²C- (Inter-Integrated Circuit), SPI- (Serial Peripheral Interface), serielle oder Ethernet-Schnittstellen, PWM-Ausgänge, LCD-Controller und -treiber und Analog-Digital-Umsetzer. Einige Mikrocontroller verfügen auch über programmierbare digitale und/oder analoge Funktionsblöcke.

Pinbelegung / Pinout

=======
  • siehe Datenblatt / besser Bild u/o Tabelle

im Amiga

=======

Verwendet z.B. beim A4000T Diskmodul Nachbau, ATX Netzteil Einschalter, Maus Adapter oder auch beim Minimig Nachbau.


TypCommo-Nr. C= Bezeichnung C= Info Form Editors Info
A -01
B -01



VorkommenAnzahlTypPosition Bemerkung
Axx 1 A U,-
Axx 1 U,-



www.amigawiki.de

Downloads / Links

=======
· Zuletzt geändert: 2013/10/20 03:26