amigawiki

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

Übersetzungen dieser Seite?:

Seitenleiste

 Kategorien

 Familien

  Driven by DokuWiki
talk:signals:a1200_connectors  de:signals:a1200_connectors

A1200 Anschlüsse

=======

 Achtung! Schließen Sie den Rechner erst ans Netz an, wenn Sie alle anderen Geräte angeschlossen haben, die Reihenfolge ist dabei beliebig.
Und schalten Sie den Amiga erst dann ein !

Rückseite

=======

In der folgenden Tabelle sind alle Anschlüsse aufgeführt, die sich auf der Rückseite der Hauteinheit befinden.

Zwei 9polige Buchsen zum Anschluß von Maus, Joystick, Lichtgriffel oder eines anderen Eingabegeräts. Schließen Sie die Maus an Anschluß 1 an (mit MOUSE markiert).

  • FLOPPY

23polige Buchse zum Anschluß eines externen amiga kompatiblen Diskettenlaufwerks.

  • SERIAL

25poliger Stecker zum Anschluß eines seriellen Geräts, z.B. eines Modems, einer MIDI-Schnittstelle oder eines seriellen Druckers.

  • PARALLEL

25polige Buchse zum Anschluß eines parallelen Geräts, z.B. eines Centronics-kompatiblen Druckers oder Scanners.

  • AUDIO-Buchsen

Zwei Cinch-Buchsen zum Anschluß des linken und rechten Audio-Ausgangs an einen Monitor, Lautsprecher oder ein Stereogerät.

  • VIDEO

23poliger Stecker zum Anschluß eines analogen RGB-Monitors, auf dem die Videoausgaben des Amiga angezeigt werden.

  • COMP.-Buchse

Cinch-Buchse zum Anschluß eines Composite-Video-Monitors oder eines Videorecorders.

  • RF MODULATOR

Cinch-Buchse zum Anschluß eines Fernsehers. Die zugehörigen Schalter/Einsteller sind für PAL und NTSC verschieden.

  • Power

Rechteckige 5polige Buche zum Anschluß des Netzteils des Amiga.

In Deutschland hat das Amiga-Netzkabel einen rechteckigen 5poligen Stecker am einen Ende (Stromversorgung erfolgt über den mittleren Stift) und einen Schuko- oder Euro-Stecker am anderen Ende. Der Netzschalter des Systems befindet sich am Netzteil.

 Hinweis: Je nach Land werden unterschiedliche Kabel bzw. Stecker verwendet. Stellen Sie sicher, daß Ihr Amiga den in Ihrem Land geltenden Bestimmungen für die Stromversorgung von elektrischen Geräten entspricht.

rechte Seite

=======
  • keine

aber dort ist die Öffnung vom internen Diskettenlaufwerk mit Auswurftaste

linke Seite

=======
  • PCMCIA

für externe Erweiterungen z.B. CD-ROM-Laufwerk, Netzwerkkarte, …

Unterseite

=======
  • Expansion-Port

unter der Abdeckung(Trap-Door) liegt der CPU-Erweiterungssteckplatz für Prozessor- oder Speicherkarten.


www.amigawiki.de

Links

=======
  • zu Nachweisquellen
    • aus dem A1200 Handbuch
  • zu Dokumentationen
· Zuletzt geändert: 2017/11/17 23:37