amigawiki

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

Übersetzungen dieser Seite?:

Seitenleiste

 Kategorien

 Familien

  Driven by DokuWiki
talk:parts:crystal  de:parts:crystal

Quarz + Oszillator

=======

Baustelle

verschieden Quarze

Ohne die ? … geht garnichts !

  • Quarz
  • Quarz-Oszillator

Ein Schwingquarz (englisch Crystal), häufig vereinfachend abgekürzt als Quarz bezeichnet, ist ein elektronisches Bauteil zur Erzeugung von elektrischen Schwingungen mit einer bestimmten Frequenz. Seine Funktionsweise basiert dabei auf dem Prinzip der elektromechanischen Resonanz des verbauten piezoelektrischen und mit Elektroden versehenen Quarzkristalles.

Die Resonanzfrequenz lässt sich geringfügig auch durch die äußere Beschaltung beeinflussen. Häufig wird dazu ein Trimmer mit wenigen pF in Serie oder parallel zum Quarz geschaltet (abhängig davon, ob der Quarz in Serien- oder Parallelresonanz betrieben wird), um Herstellungstoleranzen ausgleichen zu können („Ziehen“ des Quarzes). Die elektrische Schaltung dieser speziellen Oszillatoren nennt sich Quarzoszillator.

Quarzoszillator

=======
PAL Quarz-Oszillator

Ein Quarzoszillator ist eine elektronische Schaltung zum Erzeugen von Schwingungen, die sich eines Schwingquarzes als frequenzbestimmendes Bauelement bedient.

Im engeren Sinne ist ein Quarzoszillator eine fertig aufgebaute Oszillatorschaltung, die zusammen mit dem frequenzbestimmenden Quarz in einem Gehäuse eingebaut ist und als Standardbauteil erhältlich ist.

Quarzoszillatoren sind in ihrer Frequenz (Anzahl der Schwingungen pro Zeiteinheit) sehr genau und haben Abweichungen von typisch unter 100 ppm. In der Praxis ist der Quarzoszillator oft als Taktgeber für Prozessoren, Mikrocontroller, Funkgeräte und in Uhren zu finden.

Uhrenquarz

=======

Ein Uhrenquarz (oberstes Bild links) ist ein spezieller Schwingquarz welcher als Taktgeber unter anderem in Quarzuhren und Echtzeituhren Verwendung findet. Er weist eine Frequenz von 32.768 Hz auf und ist in Form einer miniaturisierten Stimmgabel ausgeführt. Der Stromverbrauch von elektronischen Schaltungen in der verbreiteten CMOS-Halbleitertechnik nimmt bei steigender Taktfrequenz zu. Durch die Wahl einer niedrigen Frequenz können besonders stromsparende Quarzoszillatoren mit Batterieversorgung, wie sie bei Uhrensystemen und Quarzuhren üblich sind, realisiert werden.

im Amiga

=======

A4000-T

325566-14OSCILLATOR 28.63636 Mhz (NTSC)
252344-01OSCILLATOR 28.37516 Mhz (PAL)
900560-03Crystal, 32768Hz
325566-27OSCILLATOR 50.000000 (CAN)


Pinbelegung / Pinout

=======
  • siehe Datenblatt / besser Bild u/o Tabelle

im Amiga

=======
TypCommo-Nr. C= Bezeichnung C= Info Form Editors Info
A -01
B -01


VorkommenAnzahlTypPosition Bemerkung
Axx 1 A U,-
Axx 1 U,-



amigawiki.de

Downloads / Links

=======
· Zuletzt geändert: 2013/03/24 05:19 (Externe Bearbeitung)