amigawiki

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

Übersetzungen dieser Seite?:

Seitenleiste

 Kategorien

 Familien

  Driven by DokuWiki
talk:service:basics:measuring  de:service:basics:measuring

Messen

=======

 … im Aufbau

… diverse …

Widerstands-Messungen

=======

 IMMER nur bei richtig ausgeschalteten Geräten. Netzstecker ziehen !!

Digitales Multimeter (DMM) auf Ω (Omega für Ohm) stellen

Lötstellen-Messung

=======

:ap: Beinchen/Leiterbahnen gegeneinander messen (Kurzschluß?)
→ sollte hochohmig sein (je nach umliegenden Widerstanden)

Wenn an ICs oder ähnlichem gelötet wurde, muss man immer vor dem Anlegen der Spannung die betreffenden Lötstellen auf Kurzschlüsse kontrollieren. Ein Kurzschluss wird immer dazu führen, dass es nicht funktioniert oder nicht so wie gedacht. Wenn man Pech hat, wird ein Bauteil zerstört. Wenn man richtig Pech hat und einen Kurzschluss zwischen Masse und 5V (oder einer anderen Versorgung) hat, raucht die ein oder andere Leiterbahn ab.

so Lötstelle nachmessen


:ap: Durchgang messen → sollte Null Ohm haben
Um kalte Lötstellen auszuschließen: Immer vom Bauteilpin (oben/rot) zum Pad auf den Platine (unten/blau) messen. Manchmal ist der Übergang (C-lila) schlecht zu sehen.

Hinweis: je nach Meßgerät bedeutet Durchgang 'beim Piepsen' durchaus auch einen Wert von z.B. 30 Ohm oder mehr !! Das kann zuviel sein ! Im Zweifel oder sowieso : lieber messen als klingeln ;)

so nicht

… erst wenn die erste Abteilung komplett abgearbeitet ist !! (Ich weiß, das das viel ist. Aber nur so gibt es Sinn. Nicht blind stochern!)

Also: Immer brav messen, auch wenn's nervt. Zwischen Masse und +5V wird man sobald die Widerstandsnetzwerke bestückt sind, etwa 16 Ohm messen. Viele Multimeter werden das im „Piep“-Modus als Durchgang messen und piepsen, deshalb sollte man auch mal den Widerstandsmodus bemühen.

Spannungs-Messungen

=======

Frequenz-Messungen

=======


amigawiki.de

Links

=======
· Zuletzt geändert: 2013/02/24 07:27 (Externe Bearbeitung)