amigawiki

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

Übersetzungen dieser Seite?:

Seitenleiste

 Kategorien

 Familien

  Driven by DokuWiki
talk:service:repair:accu_demage_a4000  de:service:repair:accu_demage_a4000

Akku Schaden A4000

=======

Baustelle

Stichwortliste (alles hat mal klein angefangen):

Vorgehensweise - das, was minimal mindestens wenigstens getan werden muss:

Mainboard komplett und Prozessorkarte komplett reinigen sowie, spülen, waschen, etc. pp sonst frisst der Rotz weiter! Insbesondere an/in den VIAs

- RAM Sockel erneuern - alle

Darunter liegende VIAs überarbeiten…

Alles im Akkubereich erneuern, wie…

U975, U976, U177 RTC, Kerkos, Dioden, U891, U311

Die ganzen 4,7k Pullups von R985 bis R993 - auch die auf der Unterseite

Die VIAs insbesondere von U975 und U976 genau in Augenschein nehmen, ggf. überarbeiten.

Gleiches gilt für den Audiobereich - dort siffen die SMD Elkos gern in der Gegend rum - unter den ICs sind VIAs, die fast immer angefressen sind. Mit Reinigern kommt man da NICHT drunter - d.h. die ICs müssen so oder so ausgelötet werden!

Die Audio Cinchbuchsen sind meistens Pechschwarz angelaufen → erneuern.

Die beiden Serialports - Maus, Joystick - sind ebenfalls fast immer mit grünem Schmadder benetzt. Wenn dem so ist - austauschen.

Bei C317 und C318 sind meistens die umliegenden Widerstände und Kerkos an den Lötstellen angegriffen - ggf. erneuern - oben wie unten

„Black Screen“?!?

U975 und U976 sowie den RTC Bereich erneuern - dann läuft er


www.amigawiki.de

Links

=======
  • zu Nachweisquellen
  • zu Dokumentationen
  • Software
· Zuletzt geändert: 2017/08/02 07:53