Wegen Server-Umzug ist das Wiki im Moment im Nur-Lesen-Modus.

amigawiki

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

Übersetzungen dieser Seite?:

Seitenleiste

 Kategorien

 Familien

  Driven by DokuWiki
talk:signals:data_bus  de:signals:data_bus

Daten-Bus

=======

Der Datenbus stellt einen Bestandteil des Mainboards dar. Es ist ein sogenanntes physikalisches Leitungssystem, über den die Daten zwischen den verschiedenen Hardwarekomponenten (Prozessor, Arbeitsspeicher und Peripherie) ausgetauscht werden können. Der Datenbus kann 8, 16, 32, 64 oder mehr Bit breit sein.

FIXME

Der Datenbus dient dem Transfer von Daten vom Speicher zum Prozessor und zurück. Leider sagt die Breite des Datenbusses überhaupt nichts über die Verarbeitungsbreite des Prozessors aus, sondern nur wie viel Bytes auf einmal transportiert werden. Insbesondere Intel war sehr erfinderisch bei der Einführung von Prozessoren mit künstlich verkleinertem Datenbus. Allgemein gilt aber: je größer der Datenbus desto schneller der Prozessor. Deswegen verfügen 32 Bit Prozessoren von Intel seit dem Pentium über einen 64 Bit Datenbus, der Datenbus ist hier also größer als die Verarbeitungsbreite des Prozessors. Ein großer Datenbus erlaubt es bei einer gegebenen Speichergeschwindigkeit (die heute viel langsamer ist als die Prozessoren Daten holen könnten) mehr Daten zu holen indem man auf einmal 8 Bytes aus 8 Speicherchips holt.

wikipedia:

Ein Datenbus überträgt Daten zwischen Computerbestandteilen innerhalb eines Computers oder zwischen verschiedenen Computern. Anders als bei einem Anschluss, bei dem ein Gerät mit einem anderen Gerät über eine oder mehrere Leitungen verbunden ist, kann ein Bus mehrere Peripheriegeräte über den gleichen Satz von Leitungen miteinander verbinden. Im Gegensatz zum Adressbus oder Steuerbus ist der Datenbus bidirektional (wenn man vom Adressbus bei DMA-Betrieb absieht).

Die Bezeichnungen 4-Bit-, 8-Bit-, 16-Bit-, 32-Bit- oder 64-Bit-CPU bezeichnen in der Regel die Breite des internen Datenpfades einer solchen CPU. Zumeist ist der interne Datenpfad genauso breit wie der externe Datenbus. Eine Ausnahme ist beispielsweise die Intel-CPU i8088. Hier ist der interne Datenpfad 16 Bit breit, während der externe Datenbus lediglich 8 Bit breit ist. Auf Grafikkarten finden sich auch noch höhere Busbreiten, um die Verarbeitungsgeschwindigkeit zu steigern.

Die Bezeichnung als Datenbus wird in mehrfachem Zusammenhang verwendet:

  • mit Betonung auf Daten: zur Abgrenzung gegenüber gemeinsamen Anschlüssen, wie der Stromversorgung
  • mit Betonung auf Bus: zur Unterscheidung der Topologie, wie z. B. direkten Punkt-zu-Punkt-Verbindungen
  • bei parallelen Bussen: zur Unterscheidung von Adress- oder Steuerleitungen


www.amigawiki.de

Links

=======
· Zuletzt geändert: 2015/08/24 17:09